"ICH + WIR"

Im Spannungsfeld zwischen
Individuum und Gemeinschaft

Das Stadthaus repräsentiert sich durch die vorgeschlagene Kunstinstallation nach außen hin als ein Ort der Öffentlichkeit. Die Leuchtkästen signalisieren dem Besucher: dieser Ort ist für "mich", für "uns" da.
Durch die Aufschrift "ICH" auf den Leuchtkästen am linken Erker und die Aufschrift "WIR" am rechten Erker wird das Spannungsfeld zwischen Individuum und Gemeinschaft am Ort der Schnittstelle - dem Stadthaus - thematisiert und illustriert. Hier treffen persönliche Interessen auf gemeinschaftliche, hier trifft das "ICH" auf das "WIR" - das Stadthaus ist der Vermittler, der Dienstleister und zugleich ein Ort der Begegnung.