Seine ganze Faszination entfacht das Bild bei einer Betrachtung von einem entfernten Standpunkt. Die einzelnen Fliesen verschmelzen zu einem großen Gesamtbild und das Motiv wird klar erkennbar. Als Schüler oder Besucher der Schule kommt man näher und liest zuerst den Namen der Schule „Georg-Anton-Urlaub-Grundschule“ auf der Fassade. Durch das Kunstwerk kommt nun die ergänzende Bildinformation am Eingang hinzu, welche durch ihren Standpunkt den Eingang betont und als Akzentuierung fungiert.