Die Länge der Kunstinstallation beträgt ca. 220 m. Sie verläuft im direkten Anschluss parallel zu den Rillenplatten für Sehbehinderte. Im Bereich der Einmündung Marcusstraße befinden sich keine Leuchten. Es werden 72 kurze und 48 lange lineare Bodeneinbauleuchten benötigt. Der Abstand zwischen zwei Leuchten beträgt 0,60 m. Der Abstand zwischen zwei Buchstaben beträgt 1,80 m. Zwischen zwei Wörtern sind jeweils nochmals 4,20 m Abstand vorgesehen.