Das Möblierungskonzept für die Kaiserstraße sieht vor, das Flair der historischen Kaiserstraße um die Jahrhundertwende (19./20. Jhd.) in die Gegenwart zu transportieren. Zu dieser Zeit war die Kaiserstraße ein Aushängeschild Würzburgs mit renommierten Geschäften und eine beliebte Flaniermeile. In der Gestaltung orientiert sich das Stadtmobiliar an der Formensprache der Kaiserzeit. Durch die Farbgebung und das eingesetzte Material erhalten die Ausstattungsgegenstände jedoch eine moderne Note.