Die Fugen in der Wand, die zugleich Gestaltungselement sind, deuten dezent auf weitere Funktionen hin. Der Benutzer kann ein Pult aus der Wand herausziehen, in welchem sich die Computermouse als Bedienelement für die Präsentation befindet. Zusätzlich ist ein herausnehmbares Mousepad in die Oberfläche des Pultes integriert. Ausziehbare Sitzhocker machen auch eine längeres Verweilen vor der Wand angenehm. Die Oberflächen der Negativformen, die beim Herausnehmen der Gegenstände in der Wand sichtbar werden, sind goldfarben lackiert - eine Metapher dafür, dass es auf das "Innere" ankommt, das sich hinter einer Oberfläche verbirgt. Die auf den ersten Blick ruhige weiße Wand erscheint bei Benutzung in einem neuen festlichen Gewand.