Kreuzweggestaltung St. Josef, Planken, Liechtenstein

3. Platz

internationaler Kunstwettbewerb, 2007

"Matrix"

Die klassischen bildlichen Motive der Kreuzwegstationen werden modern interpretiert und auf ihre Kernaussage reduziert. Dies geschieht durch die Entwicklung grob aufgerasterter Bilder und durch die Verwendung von Symbolen. Als Gestaltungsmatrix für die Kreuzwegmotive dient ein Rasterfeld, bestehend aus Quadraten mit 14 x 14 mm Seitenlänge, das 21 Einheiten breit und 29 Einheiten hoch ist. Die zweidimensionalen Motive werden in einem 2. Schritt in die 3. Dimension überführt: ein Relief entsteht durch unterschiedliche Extrusion der Quadrate in der Matrix.