Deutsches Schauspielhaus Hamburg-
Fassadengestaltung des neuen Bühnenturms

Offener zweiphasiger Realisierungswettbewerb

2010

2. Rundgang (47 von 182 Arbeiten)

 

Die Fassade des neuen Bühnenturms besteht aus vertikal verlaufenden gewellten Bändern aus vorpatiniertem Kupferblech, die dem anthrazitfarbenen gehaltenen Kubus des Bühnenturms vorgeblendet sind. Dadurch, dass die Wellen jeweils gegenläufig angeordnet sind, schimmert die innere dunkle Haut des Bühnenturms geheimnisvoll durch die entstehenden Öffnungen hindurch. Die Erscheinung des Bühnenturms ändert sich je nach Blickwinkel des Betrachters. Die durch den zweischichtige Aufbau hervorgerufene Plastizität und Tiefe der Fassade mildern die Strenge und das Volumen des Baukörpers ab und sorgen für ein interessantes Licht- und Schattenspiel