Die Idee des Kunstobjektes „Dauerparker" ist es, einen Opel Manta B in vereinfachter Form aus Beton nachzugießen und auf dem Parkplatz zu Beginn des Radweges zu platzieren. Der Standort „Parkplatz" bietet sich für eine Autoskulptur perfekt an. Die Wahl fiel auf einen Opel Manta, da dieser hervorragend die Gründerstadt der Opelwerke repräsentiert. Er ist über die Jahre zum Sympathieträger geworden und hat sich nachdem er schon in zahlreichen Filmen erschienen ist zum Kult entwickelt. Im Prinzip wird mit dem „Dauerparker" automobile Vergangenheit in Beton gegossen.